Für  Jobs & Karriere 

Johanneswerk-Jahr

Pur und unverfälscht: Das Johanneswerk-Jahr ermöglicht Dir, das Leben aus anderen Perspektiven kennen zu lernen. In der Arbeit mit alten Menschen, Menschen mit Behinderung oder Hilfebedürftigen. Hinterlasse Deine Spuren im Leben Anderer.Das Johanneswerk-Jahr ist das Freiwillige Soziale/Diakonische Jahr (für 16- bis 27-Jährige) oder der Bundesfreiwilligendienst (ohne Altersbegrenzung) beim Johanneswerk. Das große diakonische Unternehmen bietet Dir ganz verschiedene Einsatzstellen in Ostwestfalen-Lippe, im Ruhrgebiet und im Kreis Wittgenstein. Hier kannst Du den Alltag in einem sozialen Arbeitsfeld hautnah erleben, neue Erfahrungen sammeln und Dich auch persönlich weiterentwickeln.

In der Regel dauert das Johanneswerk-Jahr zwölf Monate und wird in Vollzeit absolviert. Gegebenenfalls kann es aber auch verlängert, verkürzt und in Teilzeit gestaltet werden. Du hast 26 Tage Urlaub, bekommst ein monatliches Taschengeld und finanzielle Unterstützung bei eigener Verpflegung und Unterkunft. Sämtliche Sozialversicherungsbeiträge werden übernommen. Ein Kindergeldanspruch besteht auch weiterhin.

Die praktischen Erfahrungen des Johanneswerk-Jahres kannst Du mit einem Seminarprogramm verknüpfen. Am Ende Deines Einsatzes führst Du ein Perspektivgespräch und erhältst ein Abschlusszeugnis. Bei erfolgreichem Abschluss bieten wir Dir die Möglichkeit, als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin im Johanneswerk einzusteigen oder eine Ausbildung zu beginnen. In der Regel wird das Johanneswerk-Jahr auch als Wartesemester und als Vorpraktikum anerkannt.

Die Rhein-Klinik ist eine von vielen Einrichtung, in denen das Ev. Johanneswerk Einsatzstellen für das Johanneswerk-Jahr anbietet.

Weitere Informationen und den Kontakt für Deine Bewerbung findest du auf der Internetseite des Ev. Johanneswerk.